Donnerstag, 29. November 2012

Verkabelung

Die Verkabelung hat begonnen fing auch alles seht gut an. Die Alukiste ist nun sicher verbaut, die Platzierung ist zwar nicht unbedingt die beste. Wenn dort was nachgeschaut werden muss muss man die halbe Front vom Fahrzeug ausbauen. Dies ist wirklich nicht besonders toll. Aber ist momentan wohl die einfachste Lösung. Die Kiste wurde mit 20mm Maschinenprofilen befestigt. Die Kabel sollten eigentlich durch Kabeldurchführungen laufen die ich auch schon hatte. Die Kabel passen wunderbar durch jedoch mit den den Kabelschuhen nicht mehr. Naja so etwas fällt mir auch immer dann erst auf wenn ich alle Kabelschuhe gequetscht habe. Die neuen mit 16-21mm Querschnitt sind bestellt und sollten die Tage ankommen. Die Kabel selbst habe ich in einem orangenem PVC Schlauch aus dem Baumarkt. Das bietet somit  doppelten Schutz für die Kabel.




Kommentare:

  1. Hallo,

    für die Kabeldurchführungen solltest Du die zum verschrauben nehmen.
    Das hält Schmutz und Wasser ab.
    Der orange Schutzschlauch ist gut weils keine "Nacharbeiten" wie bei mir gibt.
    Auch ich hab im nach hinein feststellen müßen, an "Etwas" nicht mehr heran zukommen, ohne die halbe Kiste zerlegen zu müssen.
    Halb so wild, es gibt viel zu tüffteln, beim Nächsten wirds besser.
    Weiter viel Glück mit Deinem Umbau

    Gruß Achim

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Achim, also ja die habe ich auch nur die alten waren zu klein. Die neuen sind nun hier und werden wohl die Tage noch eingebaut. Danke. Gruß Johannes

    AntwortenLöschen